«

»

Weitere USA-Premiere bei airberlin: Erstmals von Berlin nach Chicago

Erste Nonstopflüge bereits für Ostern 2013 buchbar

airberlin setzt ihre USA-Offensive fort und startet ab 23. März 2013 nonstop von Berlin nach Chicago. Damit verbindet airberlin als erste Airline überhaupt die deutsche Hauptstadt mit der Metropole im US-Bundesstaat Illinois. Nach der Einführung der Nonstop-Verbindung von Berlin nach Los Angeles im Mai ist dies bereits die zweite USA-Premiere für airberlin in kürzester Zeit.

airberlin wird die neue Strecke zum Start der Osterferien Ende März 2013 aufnehmen. Mit Beginn des Sommerflugplans ab Mai 2013 erweitert airberlin die Anzahl der wöchentlichen Nonstop-Flüge dann von drei auf fünf. Mit den Flugzielen Chicago, Los Angeles, Miami und New York ist Berlin jetzt sehr gut mit den USA vernetzt.

Mit Chicago nimmt airberlin bereits die siebte US-Destination in den Flugplan auf und stellt damit die Weichen für weiteres Wachstum in den Vereinigten Staaten von Amerika. Der Nonstop-Flug nach Chicago ist ein strategisch bedeutsamer Schritt, um die Vernetzung des Berlin-Hubs mit den Drehkreuzen unserer Partner weiter voranzutreiben. So ist Chicago gleichzeitig auch das zweitgrößte Drehkreuz unseres oneworld® Partners American Airlines. Für die Gäste von airberlin sowie von American Airlines ergibt sich durch diese Netzwerkerweiterung ein großes Spektrum an Verbindungen sowohl in Europa als auch in den USA.

Ab 1. Mai 2013 geht es jeweils montags, mittwochs, donnerstags, samstags sowie sonntags mit einem Airbus A330-200 in rund neun Stunden Flugzeit in die Metropole am Lake Michigan.
Im Zeitraum vom 23. März bis 31. April 2013 bietet airberlin den Nonstop-Flug jeden Montag, Donnerstag und Samstag an.

Start in Berlin ist um 10:00 Uhr und Landung auf dem Chicago O‘Hare International Airport um 12:10 Uhr.

Der Rückflug von Chicago startet um 15:25 Uhr und erreicht die Hauptstadt um 07:00 Uhr am Morgen des Folgetages.

Zubringerflüge nach Berlin stehen ab acht deutschen Städten sowie ab Wien, Zürich, Budapest, Kopenhagen, Helsinki, Göteborg, Oslo, Stockholm sowie Russland zur Verfügung. Weitere Verknüpfungen mit dem umfassenden europäischen Streckennetz von airberlin sollen folgen. Über Chicago erschließt sich Gästen auch das American Airlines Netzwerk mit Weiterflügen zu Zielen in ganz Nordamerika.

Fugtickets für die neuen Chicago-Flüge können ab sofort im Internet (airberlin.com), gebucht werden.

Print Friendly
Sigrun Lüddecke
Follow me:

Sigrun Lüddecke

Herausgeberin Bonnes Vacances – Magazin für VIP-Reisen bei PR-CONSULT Berlin
Sigrun Lüddecke
Follow me:

Über den Autor

Sigrun Lüddecke