«

»

Vietnam Airlines fliegt ab 1. Juli von Da Nang nach Siem Reap


Die neue Strecke verbindet Zentralvietnam mit den Kulturhighlights Kambodschas

Eine neue Strecke verbindet künftig die facettenreiche Urlaubsregion Zentralvietnam mit den Kulturschätzen Kambodschas. Am 1. Juli nimmt Vietnam Airlines tägliche Verbindungen zwischen Da Nang in Zentralvietnam und dem kambodschanischen Siem Reap auf. An sieben Tagen in der Woche startet die Vietnam-Airlines-Maschine vom Typ ATR 72-500 um jeweils 14:10 Uhr in Da Nang. Von Siem Reap geht es jeweils um 17:15 Uhr nach Da Nang zurück. Die Flugzeit beträgt rund zwei Stunden. Dank der neuen Strecke sind die antiken Stätten von Angkor Wat nun auch bequem von Zentralvietnam aus erreichbar. Angkor Wat, das ganz in der Nähe von Siem Reap liegt, ist die größte Tempelanlage der Welt und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und zu den größten touristischen Attraktionen Kambodschas.

Reich an Kulturschätzen ist auch der zentrale Teil Vietnams rund um die quirlige Hafenstadt Da Nang. So sind das pittoreske Hoi An mit seinem historischen Stadtkern, die alte Kaiserstadt Hue und die mystische Tempelstadt My Son ebenfalls als UNESCO-Weltkulturerbe gelistet und bilden kulturelle Höhepunkte jeder Vietnam-Reise.

Doch auch die kilometerlangen, weißen Traumstände rund um Da Nang locken immer mehr Urlauber in die Region, die Badevergnügen par excellence und ein hochkarätiges Hotelangebot schätzen.

Wird der Flug von Da Nang nach Siem Reap gemeinsam mit der Langstrecke ab Frankfurt gebucht, liegt der Preis bei 45 Euro zzgl. Steuern und Gebühren pro Strecke. Vietnam Airlines verfügt über das dichteste Streckennetz in Indochina. So werden Flüge nach Siem Reap auch von Hanoi oder Ho-Chi-Minh-Stadt aus angeboten. Ein attraktives Preisangebot macht Ausflüge nach Kambodscha oder auch nach Laos während des Vietnam-Urlaubes zusätzlich interessant.

IMG_0981_sVietnam Airlines
Als einzige Fluggesellschaft fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt nonstop nach Vietnam. Die vietnamesische Fluggesellschaft bedient fünfmal wöchentlich die Strecke Frankfurt–Hanoi sowie dreimal wöchentlich die Strecke Frankfurt–Ho-Chi-Minh-Stadt. Insgesamt bietet Vietnam Airlines Verbindungen zu 51 Zielen in 17 Ländern. Vietnam Airlines-Fluggäste profitieren von optimalen Anschlussverbindungen zu über 20 Inlandszielen und weiteren Destinationen in Indochina und Australien. Insgesamt stehen 52 internationale und 35 nationale Verbindungen im Flugplan. Bei gleichzeitiger Buchung von Langstrecke und Anschlussflügen offeriert Vietnam Airlines auf allen Weiterflügen mehr als 50 Prozent Ermäßigung gegenüber den 5.1.2offiziellen Tarifen. Die Fluggesellschaft bietet zwei Indochina-Routen, die in beiden Richtungen geflogen werden und miteinander kombinierbar sind: Hanoi–Vientiane–Phnom Penh–Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) sowie Hanoi–Luang Prabang–Siem Reap–Ho-Chi-Minh-Stadt. Zusätzlich zu den Transindochinastrecken bietet die
Airline zudem mehrmals täglich Flüge von Hanoi nach Siem Reap, Vientiane und Luang Prabang und von Ho-Chi-Minh-Stadt nach Siem Reap.

www.vietnamairlines.com

 

Photos: © Vietnam Airlines

 

Print Friendly
Sigrun Lüddecke
Follow me:

Sigrun Lüddecke

Herausgeberin Bonnes Vacances – Magazin für VIP-Reisen bei PR-CONSULT Berlin
Sigrun Lüddecke
Follow me:

Über den Autor

Sigrun Lüddecke