«

»

Herrliche Tage erlebten wir auf der Halbinsel Soma Bay in Ägypten

golf-hole5Mit TURKISH AIRLINES fliegen wir via Istanbul nach Hurghada, wo wir schon am Airport erwartet werden. Zu unserer großen Freude sind dort bereits alle Formalitäten für uns erledigt worden, auch unser Transferbus steht schon bereit, um uns zur Halbinsel SOMA BAY zu bringen. Sie liegt nur 45 km südlich des Flughafens Hurghada direkt am Roten Meer, wir erreichen sie noch bei aufgehender Sonne.

Unser Soma Bay 046Domizil ist das in unverwechselbar maurischer Architektur erbaute 5-Sterne Kempinski Hotel Soma Bay, das sich inmitten einer über 7.000 qm großen Hotellandschaft von Lagunen  und großen Pools befindet. Die gesamte Anlage erstreckt sich über eine Fläche von 150.000 qm und liegt direkt am 400 Meter langen hoteleigenen Sandstrand.

P1000488

Die Begrüßung beim Check-in des Hotels ist sehr herzlich, wir sind gespannt, welche der 325 sehr eleganten Gästezimmer für uns in der Zeit unseres Aufenthalts reserviert wurden.

Nachdem wir uns von der Anreise kurz erholt haben, machen wir das Resort mit seiner gewaltigen Anlage unsicher, und sind von der Eleganz und der Freundlichkeit des Personals begeistert. Wir fühlen uns schon jetzt wie in einer „1001 Nacht-Oase am Meer“ und sind glücklich. Soma Bay 005

Luxus und Komfort kennt keine Grenzen

Alle Zimmer haben Lagunen- und Meerblick, die sich in Laguna-Club-Zimmer, Junior-, Delux- und zwei Präsidenten Suiten unterscheiden.

Für den, der es wirklich luxuriös mag sowie für ganz besondere Annehmlichkeiten, laden die beiden großräumigen Präsidenten Suiten (eine davon mit Balkon und Terrasse) ein. Sie sind der Inbegriff von Luxus mit atemberaubenden Blick über das Rote Meer, die verschiedenen Pool-Anlagen Wasserfälle und Bäche. Die Suiten befinden sich im Hauptgebäude in einem Bereich mit absoluter Privatsphäre, wobei ein Butler auf Anfrage verfügbar ist. Dem Gast steht der Zugang zur „Laguna-Club Lounge“ offen, in der er u.a. fünf kulinarische Köstlichkeiten mit exzellentem Service erlebt u.v.m.

BeeindruckP1000486end zeigen sich die Junior Suiten mit ihrem großen Schlafzimmer mit Doppel- oder King Size Bett sowie einer großzügigen Sitzecke, auch sie haben Zugang zur „Laguna-Club Lounge“.

Der Laguna Club ist ein Hotel im Hotel mit 50 Zimmern und 5 Suiten, in denen der Gast ankommt und sich wohlfühlt. Ein besonderes Privileg, er wird  automatisch Mitglied des Laguna Clubs. Die Club-Zimmer haben Balkon oder  Terrasse, bieten besondere Vorzüge und Annehmlichkeiten.

P1000490

Kulinarische Köstlichkeiten aus der ganzen Welt – genußvoll und verführerisch 

Schon zum Frühstück verwöhnt das Hauptrestaurant „The View“ mit kulinarischen Leckerbissen, so daß der Tag je nach Witterung wunderbar auf der Terrasse beginnen kann. Soma Bay 042

Im eleganten Ambiente oder auf der großen Außenterrasse lädt das „Al Mar“ Restaurant zum Lunch ein, das sich am großen Hotelpool befindet. An seinen fünf “Live-Stationen“ werden aus verschiedenen Regionen der Welt  traditionellen, raffinierten und internationale Speisen vom Feinsten  zubereitet. Danach locken zahlreiche süße Verführungen, die keine Grenzen kennen, bei denen auch der Standhafteste ins Straucheln kommt. Wir sind begeistert. P1000622

Wer es asiatisch liebt, ist im eleganten Pan-asiatischen Restaurant „Bamboo Shoot“ richtig. Hier genießt man in kolonial-asiatischer Atmosphäre eine kulinarische Reise quer durch Asien, die begeistert.

Herrlich ist es, den Tag mit einem erfrischenden Drink und bei herrlichem Sonnenuntergang ausklingen zu lassen. Am besten trifft man sich in der „Sultan Lounge“, und genießt bei internationalen Cocktails wie die Sonne langsam hinter den Bergen versinkt. P1000711 Eine andere perfekte Erfrischungsoase sowie beliebter Treffpunkt ist die „Beachcomber“ Bar, die sich direkt am langen Strand befindet,  und zu coolen Drinks einlädt.

Wer nach so viel kulinarischen Genüssen noch etwas für seine Figur tun möchte, dem stehen die großzügige Außenpol-Landschaft mit dem Lazy River zum Schwimmen zur Verfügung, oder aber die vier Tennisplätze mit Flutlicht, der Squash Court sowie der herrlich weiße 400 qm große Sandstrand. Wem das noch nicht genügt, der besucht zur Entspannung das Spa mit Fitnessstudio, das dafür sorgt, daß wenigstens ein paar Pfunde wieder purzeln.

 

Zahlreiche Freizeit- und Sportmöglichkeiten  Golfplatz img-2

Soma Bay bietet allen mit seinem ganzjährigen Sommerwetter ideale Bedingungen für die Freizeit. Es locken spektakuläre Tauchplätze sowie das glasklare warme Wasser, P1000601 zahlreiche  Wellness-Angebote vom Feinsten,wie im Les Thermes Marins des Cascades. Es ist eines der besten und größten Thalasso- und Spa Center Ägyptens, das zu den Leading Spas of the World zählt. Wer es sehr sportlich liebt, für den ist der Robinson Club ideal, denn hier genießt man Freizeitspaß und Vergnügen pur.

P1000500Für “erwachsen gewordene Backpacker” lädt die The Breakers Diving & Surfing Lodge ein  – das erste Wassersport-Lifestyle-Hotel Ägyptens  mit seinem „Breakers and Drive Center“, eines der besten Flachwasser-Spots der Welt und Treffpunkt  internationaler Kite Surfer, die sich anschließend zum Relaxen im „Kite House Marina“  treffen. P1000556-1P1000552

Nur ein paar Minuten vom Hotel Sheraton P1000531-1 entfernt, liegt das im Kolonialstil erbaute Golfhotel La Rèsidence des Cascades Soma Bay 040 mit seinem malerischen und mehrfach prämierten 18-Loch (Par 17) The Cascade Championship Golf Course, des renommierten Golfplatzdesigners Gary Player. Bei leichter Brise und herrlichen Ausblicken auf die grünen Fairways, die Wüste und das glasklare Meer ist der Golf Court ein Eldorado für Golfer, Soma Bay 019 die hier voll auf ihre Kosten kommen. www.somabay.com

Herrliche Ausflüge für Jung und Alt

Mit dem Glasboden Boot  P1000637 machen wir heute eine besonders reizvolle Fahrt, auf der wir zahlreiche seltene, bunte, kleine und große Fische seP1000652hen, die sich in den noch intakten Korallengärten tummeln. Wir kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus – leider, geht die Fahrt viel zu schnell zu Ende. 

Morgen ist ein ca. achtstündiger Ausflug zur Insel Mahmya oder auch Paradise/Giftun Island geplant.

Ein Bus bringt uns zum Hafen von Hurghada, wo schon die Ausflugsschiffe warten, die nach ca. einer Stunde die Insel Mahmya erreichen. Wir sind sehr gespannt, denn uns wird dort „karibisches Flair“ versprochen. Auf halber Strecke gibt es einen Zwischenstopp, um Delfine zu sehen. In der Tat, zahlreiche Schiffe formP1000683-1ieren sich kreisförmig, dann treiben  mit sehr viel Krach, Fischer in kleinen Booten die Delfine in den gebildeten Kreis (das geschieht mehrmals täglich), damit Touristen ihre Freude haben sollen. Ich empfand dieses Spektakel als Tierquälerei und war froh, als es dann wieder weiter ging.

Von weitem leuchtet schon der lange feine weiße karibisch anmutende Sandstrand, auf dem die Palmenwedel der Sonnenschirme im Wind flattern.P1000697-1

P1000643

Die Temperatur liegt bei ca. 30° C und mehr und die Sonne sticht. Nachdem wir unseren schattigen Sonnenplatz zugewiesen bekamen, verbringen wir unsere Zeit mit Baden, Schnorcheln oder Sonnen. Wir genießen das saubere herrliche Wasser mit seiner faszinierenden Unterwasserwelt mit  Korallengärten  und den zahlreichen bunten Fischen, bis wir ans Buffet des rustikalen Strand Restaurants gerufen werden. P1000649

P1000671-1Nach dem Essen lockt noch einmal das warme Wasser mit seinen bunten Fischen, bis wir wieder zurück aufs Schiff müssen, das uns zum Hafen von Hurghada zurück bringt. Es ist ein sehr schöner Tagesausflug, der viele Eindrücke bei uns hinterlassen wird.

Nach wie vor ist Soma Bay mit seinen individuell luxuriösen 5-Sterne Hotels ein Geheimtipp, der seines Gleichen sucht, und nicht zu Unrecht zählt es zu einem der spektakulärsten Plätze Ägyptens. Die Destination bietet perfekte Bedingungen für erholsame wie auch abwechslungsreiche Ferien. Kultur und andere Sehenswürdigkeiten gibt es hier leider nicht; wem das fehlt, der muß sich ein Taxi nehmen oder ein Auto mit Fahrer buchen, um nach Luxor (ca. 3,5 Stunden) oder Hurghada (ca. 90 km) zu kommen.

Wer in Soma Bay Urlaub macht, der spürt bald, daß „Soma“ nicht umsonst “göttliche Speise” bedeutet. Auf deren Geschmack sind inzwischen Golfer, Gourmets und Wassersportler gekommen, zu denen wir nun auch gehören werden.

 P1000666

Diese Reise hat gezeigt, daß man Ägypten wieder in die Reiseplanung mit einbeziehen kann. In den Touristenorten besteht keinerlei Gefahr, irgendwelche Probleme zu bekommen. Urlauber können wieder unbeschwert dieses herrliche Land besuchen.

www.somabay.com
Text und Fotos: S. Lüddecke

 

Ein wunderbarer Flug mit TURKISH AIRLINES

10

Turkish Airlines ermöglichte uns die Reise nach Soma Bay, die ganz im Zeichen des Kennlernens und der Gastfreundschaft stand.

Schon der Flug nach Hurghada war ein Erlebnis – alles perfekt getimt, an Bord freundliches, fast liebevolles Personal und das Catering erstklassig. Man spürt, daß hier das Wohlergehen des FluggasteP1000472s an erster Stelle steht, so wird dem Gast auch in der Economy-Class ein besonderer Comfort zu eigen, denn auch ihm werden zu den Mahlzeiten ein Menü sowie Spirituosen gereicht.

Turkish Airlines transportiert täglich – bei bis zu 250 wöchentlichen Flügen – tausende Passagiere aus Deutschland in die Türkei, wobei Istanbul für sie nur ein Airport zum Umsteigen ist.

Bei Airbus und Boeing wurden bereits 227 neue Flugzeuge bestellt, auch wurde der erste Grundstein für einen neuen Flughafen gelegt, der bereits 2018 einer der größten Airports der Welt für 150 Millionen Fluggäste sein soll.                                                                     P1000714

Seit kurzem bietet Turkish Airlines Flüge von Istanbul nach Münster/Osnabrück an. Er ist der 13. Flughafen in Deutschland, der von der Fluglinie angeflogen wird. Ziel von Turkish Airlines ist es, die Fluglinie zur ersten 5-Sterne-Fluggesellschaft Europas zu machen.

www.turkishairlines.com
Text und Fotos: S. Lüddecke

Print Friendly
Sigrun Lüddecke
Follow me:

Sigrun Lüddecke

Herausgeberin Bonnes Vacances – Magazin für VIP-Reisen bei PR-CONSULT Berlin
Sigrun Lüddecke
Follow me:

Über den Autor

Sigrun Lüddecke