«

»

Blaupunkt erweitert das Ausstattungspaket seiner PKW-Navigationsgeräte um weitere Kommunikations-Tools

             Druck                  BLAUPUNKT TravelPilot 52 EU seitlich_comp

Die neue Navi-Generation von Blaupunkt umfaßt mit den Gerätegrößen 5 Zoll und 7 Zoll zwei Ausstattungsvarianten: Während TravelPilot 51 sowohl mit Kartenmaterial für Zentraleuropa als auch Gesamteuropa zuzüglich Russland erhältlich ist, bringen die 52er und 72er Geräte außerdem eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung zur Verbindung mit dem Mobiltelefon des Nutzers sowie Life Maps Update (LMU) mit. Neben optimiertem innerstädtischem Routing sind bei allen jetzt unter anderem ein Fußgängermodus, direkt aus der Karte ansteuerbare POIs, zweifacher Trip-Computer sowie eine farblich unterstützte Abbiegehilfe mit an Bord.

Inklusive der Bildschirmdiagonalen 12,7 cm (5″) und 17,5 cm (7″) lassen stilvoll abgerundete Designgehäuse, umlaufende Aluminium-Rahmen (bei den Modellen 52 und 72) in dunkel eloxiertem Anthrazit und Silktouch-Rückseiten schon optisch erahnen, was in punkto Leistungsfähigkeit zu erwarten ist: Hierzu zählen zum Beispiel hochauflösende Displays, schnelle mehrkernige Prozessoren, zuverlässige Stauumfahrung via Avanteq HQ-TMC, ein Fahrspurassistent mit realitätsnaher Darstellung von Kreuzungs- und Abbiegesituationen, 2D- bzw. 3D-Kartenansichten inklusive dynamischem Autozoom sowie die Ansage auch von Straßennamen und -schildern per Text-to-Speech.

Beim Routing werden auch temporäre Sperrungen (zum Beispiel Alpenpässe im Winter) in die Streckenberechnung mit einbezogen. Zusätzlich wurde die Routenplanung im innerörtlichen Bereich optimiert: Zur Vermeidung eventueller Staus meidet TravelPilot nach Möglichkeit Abbiegepunkte und wählt stattdessen eher Strecken mit Kreisverkehren aus – vorausgesetzt, die Fahrtzeit verlängert sich dadurch nicht.

Bei dem 7″-Gerät ist ferner ein Videoeingang integriert, der beispielsweise den Anschluss einer optionalen Rückfahrkamera ermöglicht.

Um die jeweilige Umgebung auch orientierungssicher zu Fuß erkunden zu können, bieten die neuen TravelPilots zusätzlich einen Fußgängermodus. Hier werden in der Navigation auch kleine Gassen, Einbahnstraßen oder Treppen berücksichtigt.

BLAUPUNKT TravelPilot 72 EU 100 DPI_comp

Fragen nach dem Kilometerstand innerhalb eines Tages, eines Monats oder zwischen zwei Betankungen beantworten zwei integrierte Trip-Computer, die außerdem gefahrene Zeiten, Kilometer sowie Höchst- und Durchschnittsgeschwindigkeiten festhalten.

Zur Vermeidung lästiger Vorbereitungszeiten, hat Blaupunkt ein alternatives Koordinatenformat implementiert, das neben Grad in Kombination mit Dezimalzahlen jetzt auch die Eingabe von Grad, Minuten und Sekunden zulässt. Letzteres ist europaweit bekannt und beispielsweise bei der Ansteuerung von Freizeiteinrichtungen üblich. Dazu können nun auch die Points of Interest (POIs) wie beispielsweise Museen, Apotheken, Tankstellen oder Gastronomie in der Karte angewählt werden. Neben weiteren Informationen zum Zielort ist dieser auch hierüber direkt ansteuerbar.

Im Display eingeblendete BluPoints informieren den User stets aktuell über sein Fahrverhalten unter ökonomischen sowie ökologischen Gesichtspunkten. Durch dieEingabe der jeweiligen Schadstoffgruppe im Fahrzeugprofil werden auf Wunsch auch die deutschen Umweltzonen beim Routing berücksichtigt. Während der Fahrt unterstützt außerdem ein Geschwindigkeitsassistent des TravelPilots per optischem oder auch akustischem Warnsignal vor eventuell kostspieligen Tempoüberschreitungen. Und mit Ausnahme der Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz warten die Systeme zudem mit einer vorinstallierten Blitzer-Datenbank inkl. optischen und akustischen Warnungen auf, die auch im Freifahrtmodus ohne aktivierte Navigation angezeigt wird. Dieser Service ist separat auch für die drei genannten Länder kostenfrei und nachträglich installierbar, seine Nutzung jedoch vom Gesetzgeber hier nicht erlaubt. Die Warnung erfolgt richtungsabhängig, so dass beispielsweise keine Blitzer auf der Gegenfahrbahn Falschmeldungen auslösen.

BLAUPUNKT TravelPilot 72 EU 100 DPI_comp

Neben den TravelPilots für den Pkw-Einsatz bietet Blaupunkt die Modelle 52 und 72 auch als Truck-Variante und als spezielle Camping-Version an.

http://www.blaupunkt.com/de/produkte/navigation/

 

Print Friendly
Sigrun Lüddecke
Follow me:

Sigrun Lüddecke

Herausgeberin Bonnes Vacances – Magazin für VIP-Reisen bei PR-CONSULT Berlin
Sigrun Lüddecke
Follow me:

Über den Autor

Sigrun Lüddecke