«

»

Pure & Crafted Festival 12./13. August 2016

– Ausverkauft – Ausverkauft – Ausverkauft – so stand es schon am frühen Freitag nachmittag über dem Ticket-Zelt am Haupteingang. 8000 Besucher kamen, um die zweite Ausgabe des Pure&Crafted Festivals presented by BMW Motorrad zu feiern.

postbahnhof

Die zwei Tage im Berliner Postbahnhof standen ganz unter der einzigartigen Kombination aus Maschinen, Motoren, Music und Allem, was Männern Spaß macht.

Nein, die Frauen wurden nicht ausgegrenzt, im Gegenteil: Mit den „Curves“ war ein PS-starker ‚Womans only‘-Club für motorradfahrende Frauen als Präsenter der Eventreihe ‚Petrolettes‘ und dem ‚Technikkurs für Moto Girls‘ mit voller Frauenpower in der Wheels Area unumgängliches Highlight.

shavingMänner kamen dafür unters Messer: die Firmen OAK und Mühle Shaving haben die Barber-Shop-Tradition hochleben lassen und boten Haar- und Bartpflege vor Ort – Nassrasur mit Rasiermesser inklusive.

 

 

 

 

 

Das Angebot an hochwertigsten Lederwaren, Jeans, T-Shirts und tausend anderen tollen Dingen war ebenfalls sensationell: handcrafted und aus feinsten Rohmaterialien präsentierten über zwanzig Unternehmen „Will-ich-haben“-Produkte.

Echte Hingucker in der Wheels Area waren die Custom-Bikes, an denen live und teils unter freiem Himmel geschraubt wurde. BMW hatte allerlei Schätze aus München mitgebracht und Motorrad-Enthusiasten wie Urban Motor, Berham Customs (beide Berlin) oder Temple Choppers aus München waren mit individuellen Schmuckstücken angereist. Die junge Generation wurde im eigens eingerichteten Zwergenland auf die Schrauber-Karriere von Morgen eingestimmt – also ein Event für die ganze Familie.

Kulinarisch wurde einiges ungewöhnliches präsentiert: HotDogs aus Entenfleisch im schwarzen Brötchen oder der neuentwickelte Burrito-Becher – sehr lecker! So präsentiert sich eben auch der New Heritage Lifestyle – individuell, handcraftet und beste Zutaten auch beim Essen und Trinken. Apropos Trinken: mit Bulleit Frontier Whiskey war auch hier Genuß und Tradition vertreten.

Passend und hochklassig war auch die Musik: Drei Bühnen mit fast 20 Bands sorgten für ordentlichen Wellengang im Getränk.

„Mando Diao“ und „Noel Gallagher’s High Flying Birds“ als Top-Acts an den beiden Abenden, flankiert von der „Band of Skulls“ (Freitag) und „Tricky presents ‚Skilled Mechanics'“(Samstag) auf der Hauptbühne brachten die 8.000 Fans auf Touren.

Vom Freitag-Nachmittag an wurde auf der Clubstage ein abwechslungsreiches Band-Karussell gestartet. Ein tolles Erlebnis war Tim Vantol – bei seinem ‚If We Go Down, We Will Go Together‘ ließen begeisterte Fans und der Folk-Rocker auf der Bühne die Halle beben.

Auf der kleinen Bühne unter dem Motodrom waren Berliner Nachwuchsbands aus dem Netzwerk „Berlinmusiker“ zu erleben – abwechslungsreiche Kost auf die Ohren also.

Abgerundet wurde die zweite Ausgabe des Pure&Crafted-Festivals durch das Pure&Crafted Cinema by NY Motocycle Film Festival mit über einem Dutzend Kurzfilme, darunter mehrere ausgezeichnete Short-Movies. (Für Kurzentschlossene: Das NY Motocycle Film Festival findet vom 14.-17. September in New York statt!)

Noch ein wichtiges Thema für alle Männer: Die Movember Foundation – im Auftrag der Männergesundheit – war wieder als offizieller Charity-Partner an Bord.

Das Pure&Crafted Festival wird also auf jeden Fall fortgesetzt, wie Michael Trammer, verantwortlicher Projektmanager bei BMW Motorrad, auf der Pressekonferenz sagte. Einziger Wermutstropfen: Das tolle Festival-Gelände am Berliner Postbahnhof ist dann wohl zu klein geworden und Mensch und Maschine müssen ein neues Ziel anrollen.

Print Friendly
Sigrun Lüddecke
Follow me:

Sigrun Lüddecke

Herausgeberin Bonnes Vacances – Magazin für VIP-Reisen bei PR-CONSULT Berlin
Sigrun Lüddecke
Follow me:

Über den Autor

Sigrun Lüddecke