«

»

Mit ANA nach Okinawa – dem subtropischen Japan

b787-8

Haben Sie schon einmal etwas von Okinawa und seinen verschiedenen 113 Inseln gehört?

Es ist bekannt und ganz sicher, daß auf der japanischen Insel Menschen zu finden sind, die am ältesten werden. Nicht zu unrecht trägt sie auch den Namen „Insel der Hundertjährigen“, und so ticken die Uhren hier einfach anders, als im restlichen Japan. beach2sea2

Sehr beeindruckend ist auch die unglaubliche Freundlichkeit und Gelassenheit dieser Menschen, deren kulturelle Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten sowie neun UNESCO Weltkulturerbe-Stätte zu bewundern sind.

Natürlich gibt es auch noch unzählige weitere Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben wie z. B. im riesigen Shopping Center oder aber im kleinen Laden einkaufen zu gehen, shopdie für jeden Geschmack und Geldbeutel das richtige Souvenir haben.   fische

Oder tauchen Sie ein in glasklares, türkisfarbenes Wasser, und erleben Sie hautnah die herrlich bunte Artenvielfalt der Unterwasserwelt mit ihren farbenprächtigen Korallenriffen.

Je nach Gusto locken danach traumhaft weiße Sandstrände zur Entspannung und anschließend lassen Sie sich, abseits der Hotels, mit kulinarischen Höhepunkten wie dem fangfrischen Fisch, Sushi, Sashimi, Hummer, Scampi, p1000623Meeresfrüchten u.v.m. in wunderbaren und gemütlichen Restaurants verwöhnen.

Ich bin sicher, es wird Ihnen sehr schwerfallen, dieses Paradies Okinawa wieder verlassen zu müssen.

Aber Sie haben immer die Möglichkeit, int-streckennetz-2wieder mit der japanischen Fluggesellschaft ANA zurückzukehren, denn ANA fliegt Sie ab Deutschland 4x täglich ins Paradies.

 

Mehr Informationen zu ANA erhalten Sie hier.

Print Friendly
Sigrun Lüddecke
Follow me:

Sigrun Lüddecke

Herausgeberin Bonnes Vacances – Magazin für VIP-Reisen bei PR-CONSULT Berlin
Sigrun Lüddecke
Follow me:

Letzte Artikel von Sigrun Lüddecke (Alle anzeigen)

Über den Autor

Sigrun Lüddecke