«

»

DAS WEINGEBIET PAYS d’Oc IGP – MARKTFÜHRER EUROPÄISCHER WEINE

erstreckt sich mit seinen 300 Sonnentagen im Jahr über vier Départements Pyrénées-Orientales, Aude, Hérault und Gard entlang der französischen Mittelmeerküste und ist die acht größte Region Frankreichs.

Medieval town of Carcassonne and vineyards

Nicht nur ihr Weingebiet ist sehenswert, sondern auch ihr umfangreiches Kulturerbe mit ca. 1400 historischen Bauten,

von denen ein Viertel unter Denkmalschutz stehen. Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten gehören: Pont du Gard, Canal du Midi und die mittelalterliche Festungsanlage Carcassonne.

Das Hügelland im Languedoc-Roussillon

ist das größte Weinanbaugebiet in Südfrankreich, das mit seinen 200 Kilometern Strand und dem Meer von der Sonne verwöhnt wird. Die wunderschöne Landschaft wird durch die wilden Garrigue Landschaftsformen, die aus ehemaligen Laub- und Nadelwäldern entstanden sind, den Lagunen und Seen (Etangs), den verkarsteten Hochebenen der Cevennen mit ihren tiefen Schluchten, sowie durch die Hochgebirgslandschaft der Pyrenäen mit ihren steilen Hängen geprägt. Die Region zählt zu den schönsten in Südfankreich und gehört mit zu den beliebtesten Feriengebieten Frankreichs.

Für den Weinanbau ist diese herrliche Landschaft ideal, denn die Reben werden durch das mediterrane und windreiche Klima sowie die kargen Böden geprägt und sorgen je nach Mikroklima für eine außergewöhnliche Vielfalt.

Unter dieser Voraussetzung können die Winzer aus dem Pays d’Oc aus 58 verschiedenen Rebsorten schöpfen und so Weine mit eigenem Charakter entwickeln, die gleichzeitig die unterschiedlichen Herkunftszonen aus dem Pays d’Oc in ihrem Geschmack widerspiegeln.

Um hier nur einige Weine zu nennen:

Z.B. Syrah, Grenache, Cinsault und Chardonnay . . . .

Cinsault ist eine sehr alte rote Rebsorte, ihre helle Farbe, der sanfte Duft und die Frucht machen sie zu einem idealen Rosé-Bestandteil, der sich gut für die Produktion von preiswerten Weinen eignet. Sie entwickelt Aromen von trockenen Früchten, Erdbeeren, Himbeeren und Lindenblüten und besitzt eine milde Säure.

Die rote Rebsorte Syrah zählt zu den edelsten Rebsorten überhaupt. Kreuzritter sollen sie im 13. Jh. aus Persien mit nach Frankreich gebracht haben. Die lila schimmernde Rotweinsorte besticht durch ihre kräftigen Aromen wie Pfeffer und Zimt sowie von roten und schwarzen Früchten wie Cassis und Himbeere oder von zarten Veilchen und oft auch ein wenig Lakritz oder auch andere Gewürze wie beim Wein Chemin Moscou.

Die Grenache Blanc Weißweinsorte wird vorrangig in Südfrankreich sowie in Nord- und Ostspanien angebaut und verfügt über einen hohen Alkoholgehalt und wenig Säure.

Ihre Vielfalt an Aroma und herrlichen Düften erinnert an Blüten und Früchte, die sich mit Gewürzen vereinigen und dadurch einen Wein mit Charakter zaubern.

Die Weißweinsorte Chardonnay mit seiner goldgelben Farbe ist eine der bekanntesten Rebsorten der Welt, denn ihre Charakterpalette reicht von mineralisch-leicht bis zu exotisch-aromatisch mit Aromen von Apfel, Birne und Pfirsich bis hin zu tropischen Aromen. Der Wein reift in Eichenholzfässern und überrascht mit einer unverwechselbaren Note von frischer Butter und Haselnuß sowie Akazien-Honig und Brioche. Der Wein Beauvignac ist ein leichter Wein, der gern als Aperitif, zu Vorspeisen, Fisch und Meeresfrüchten, Gebratenem sowie herzhaftem Käse getrunken wird.

Der Rotwein Calmel & Joseph Villa Blanche Marselan begeistert mit seinem sehr kräftigen Geschmack, seiner tief dunklen rubinroten Farbe und seinen seidigen Tanninen. Sein Duft gleicht Brombeeren und schwarzen Johannisbeeren, ist intensiv und vollmundig. Er paßt ideal zu rotem Fleisch oder würzigen Speisen.

 

Die Weine von Pays d’Oc IGP sind sehr gut und überraschen mit ihrem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis. Wohl bekomms!

 

Die Bezeichnung Pays d’Oc IGP (Indication Géographique Protégée)

ist eine geschützte Herkunftsbezeichnung und bürgt für die Entsprechung von Gebiet und aromatischer Qualität der Rebsorten. Die Bezeichnung Pays d’Oc IGP ist die Garantie für die Herkunft und Rückverfolgbarkeit dieser Weine und ist als obligatorische Angabe auf dem Etikett jeder Flasche zu finden.

Pays d’Oc IGP-Zertifizierungen sind streng und garantieren Verbrauchern folgendes:

  • Streng kontrollierte Qualität
  • Konsistenz im Geschmack
  • Typische für Pays d’Oc IGP Eigenschaften
  • Lückenlose Rückverfolgbarkeit

http://paysdocigp-weine-erleben.de

Fotos: S. Lüddecke, Inter Oc, Istockphoto

 

Print Friendly
Sigrun Lüddecke
Follow me:

Sigrun Lüddecke

Herausgeberin Bonnes Vacances – Magazin für VIP-Reisen bei PR-CONSULT Berlin
Sigrun Lüddecke
Follow me:

Über den Autor

Sigrun Lüddecke