«

»

EINE ENTHÜLLUNG IM SPARGEL UND ERLEBNISHOF KLAISTOW

Es war eine Überraschung, denn wir wurden auf den Erlebnishof zur Enthüllung eines sieben Meter hohen und drei Meter breiten sowie 10 Meter langen Naturdenkmal in Form eines Wildschweins geladen.

Die Künstlerin „Hannelie Coetzee“, die extra aus Johannesburg angereist ist, entwarf und erbaute das beeindruckende Denkmal in zwei Wochen auf dem Klaistower Hof. Es ist ein ausgesprochen wichtiges Naturdenkmal, das nicht nur in seiner Form einmalig ist, sondern auch als ein riesiges Insektenhotel dient.

Es besteht nur aus „Natur“, nämlich aus 245 Kubikmetern reinem Holz (Kiefer und Akazie), so daß das gewaltig wirkende Wildschwein nur aus einzelnen geschnittenen Holzzweigen besteht, die aus dem Wald stammen, es ist beeindruckend.

Es soll aber erst der Beginn sein, so schnitzten heute auch einheimische Künstler mit ihrer Kettensäge und Fräse Gesichter oder auch Figuren aus Baumstämmen, so könnte allmählich ein „Naturkunstpfad“ im Wald entstehen. Denn in den nächsten Jahren sind noch weitere Kunstwerke im Klaistower Naturwildgehege verschiedener Künstler geplant. Wir sind gespannt !

Eine Freilandgans von den Nuthewiesen

Wer freut sich nicht auf eine ofenfrische Gans zu Weihnachten und hat gleichzeitig die Angst vor der vielen Arbeit oder aber daß sie vielleicht nicht knusprig wird? Das kann man ganz geschickt umgehen.

Es ist nämlich möglich, ab dem 9, November auf dem Erlebnishof Klaistow eine Gans aus eigener Aufzug vorzubestellen oder aber eine eine ofenfrische „ganze Gans“ mit Rot- und Grünkohl, Soße und Klößen oder Kartoffeln serviert zu bekommen.

Natürlich ist es auch möglich, eine servierfertig vorgegarte Freilandgans inkl. aller Beilagen im Restaurant zu bestellen, um sie dann zu Hausen genießen zu können. Einfach den Wunschtermin angeben und dann natürlich küchenfertig abholen.

Wer aber lieber im Hofrestaurant „Ente ohne Ende“ genießen möchte, dem steht jeden Freitag von 17-21 Uhr das Entenbuffet zur Verfügung, an dem dann mit Vergnügen geschlemmt werden kann.

Der Erlebnishof der Familien Buschmann & Winkelmann bietet in diesem Jahr erstmals die eigenen Freilandgänse an. Für den besonders frischen Genuss erfolgt die Schlachtung einmal wöchentlich bis in die Weihnachtszeit hinein.

Die Klaistower Gänse kommen direkt aus der Region. Sie verbringen ihr gesamtes Leben auf der Weide im Nuthe-Urstromtal. Neben dem Wiesen-Grünfutter erhalten sie nur Schrot und Getreide.

www.spargelhof-klaistow.de

 

 

Print Friendly
Sigrun Lüddecke
Follow me:

Sigrun Lüddecke

Herausgeberin Bonnes Vacances – Magazin für VIP-Reisen bei PR-CONSULT Berlin
Sigrun Lüddecke
Follow me:

Letzte Artikel von Sigrun Lüddecke (Alle anzeigen)

Über den Autor

Sigrun Lüddecke