↑ Zurück zu Archiv

Kenia

„Karibu, willkommen!“ in Kenia – im Land der Masai sowie in einer atemberaubenden Natur

Wir flogen von London aus mit Kenia Airways nach Nairobi und landeten dort nach neun Stunden und checkten völlig übermüdet im InterConti www.ihg.com ein, um am nächsten Tag unsere geplanten Safaris durch die Nationalparks zu starten.

Impressionen – Kenia

Die Landschaft Kenias wird geprägt

durch weite Savannen, paradiesische Strände, schneebedeckte Berge, immer grüne tropische Regenwälder, Nationalparks und Wildreservate, in denen sich zahlreiche Tierarten ein Stelldichein geben.

Einst war Ostafrika Kreuzungspunkt der größten Wanderrouten der Völker Afrikas und so ist es nicht verwunderlich, dass in Kenia heute ein Gemisch unterschiedlichster ethnischer Gruppierungen zu finden ist. Die Hauptinsel Lamu, die an der Nordostküste Kenias liegt, wurde von Arabien und Indien geprägt, so dass sich von hier aus im Lauf der Jahre die afro-arabische, islamische Swahili-Kultur entwickelte.

[Hier finden Sie den vollständigen Artikel]

Print Friendly